Die modernen Geräte von Grundfos

Grundfos ist ein dänischer Pumpenhersteller, der für seine hohe Qualität berühmt ist. Diese machte die Firma zum weltweiten Leader im Bereich der Pumpenherstellung, sodass das Unternehmen derzeit mehr als 18000 Mitarbeiter weltweit beschäftigt, die mehr als 16 Millionen Produkte, darunter auch Hauswasserwerke, pro Jahr herstellen.

Was zeichnet ein Grundfos Hauswasserwerk aus?

Vor allem die maximale Stärke des erzeugten Druckes, die mit 6 Bar deutlich über dem Durchschnitt anderer Hersteller liegt. Doch dank der eingebauten Ein- und Ausschaltautomatik kann der Nutzer das Gerät so programmieren, dass es sich bei deutlich niedrigeren Dtrücken abschaltet. Diese Automatik bewirkt auch, dass der Nutzer die Arbeit vom Grundfos Hauswasserwerk nicht zu überwachen braucht, sondern sich ganz anderen Beschäftigungen widmen kann. Dies ist auch deshalb möglich, weil jedes Modell von Grundfoss mit Motorschutz aus gestattet ist, der Unfälle wie Überhitzung oder Trockenlauf ausschließt. Und damit das Gerät nicht rostet, hat der Hersteller sämtliche beanspruchten Teile aus Nickel-Chrom-Edelstahl hergestellt.

Pumpe für WasserWas sollte man über Hauswasserwerke von Grundfos noch wissen? Die Inbetriebnahme der Geräte stellt selbst für unerfahrene Nutzer kein Problem dar, weil jedes Gerät zusammen mit einer verständlichen Gebrauchsanweisung ausgeliefert wird. Da alle Modelle mit 220-240 Volt Spannung arbeiten, braucht der Nutzer keine speziellen Adapter zu kaufen, um sie in Betrieb zu nehmen. Das wiederum spart ihm jede Menge Geld - genauso wie die robuste Gesamtkonstruktion aller Modelle von Grundfoss. Dank dieser Robustheit kann ein Wasserwerk von Grundfos bei einer Umgebungstemperatur von 0 bis 40 Grad Celsius arbeiten. Die Temperatur des Wassers darf dabei zwischen 0 und 55 Grad Celsius liegen, sodass das vom Grundfoss Wasserwerk zubereitete Wasser auch fürs Duschen oder Spülen von Geschirr genutzt werden kann. Dank einem Motor mit einer Stärke von 770 bis 1400 Watt können Geräte von Grundfoss Wasser 48 Meter hoch befördern. Die maximale Fördertiefe beträgt dabei bei allen Modellen 8 Meter, was für den Haus gebrauch durchaus reicht. Die Entfaltung solcher Kraft erfordert die Verwendung dicker Wände in der Konstruktion der Geräte, weshalb das Gewicht eines Wasserwerkes 28 kg erreichen kann. Doch dank der Ausstatung mit Laufrad und ergonomischer Form kann auch eine einzelne Person ein Grundfos Hauswasserwerk dort installieren, wo sie es braucht. Und die Länge des Kabels von 1,5 Meter bedeutet, dass der Nutzer genügend Freiheit bei der Wahl des Aufstellungsortes hat.

Daher wird sich der Kauf der Geräte von Grundfoss für jeden Garten- oder Wochenendhausbesitzer rentieren. Mehr Informationen zu den Wasserwerken von Grundfoss findet jeder Interessent unter folgendem Link ...